Phlebologie

Eine frühzeitige Diagnose und eine konsequente Behandlung können die Beschwerden lindern

Sehr viele Menschen leiden unter Venenerkrankungen, die sich durch Krampfadern oder Besenreiser bemerkbar machen und sich bis hin zu schweren Beinthrombosen oder „Offenen Beinen“ entwickeln können. Zu den phlebologischen Erkrankungen zählen:

  • Krampfadern (siehe auch Venenchirurgie)
  • Thrombosen
  • Beingeschwüre
  • Venenentzündungen

Eine frühzeitige Diagnose und eine konsequente Behandlung und Therapie können die Beschwerden lindern, den Patienten vor Folgeschäden bewahren und die Erkrankung in vielen Fällen sogar heilen. Bei unseren Therapien setzen wir auf bewährte Technik. So lassen sich kleine Krampf-adern mit einer ambulanten Laserbehandlung oder durch medikamentöse Verödung entfernen. Größere Gefäße können operativ fachgerecht entfernt werden. Danach bilden sich neue, noch nicht geschädigte Gefäße aus, und übernehmen nach und nach die Aufgabe der entfernten Vene.

Für eine umfassende Beratung mit Aufklärung über Vor- und Nachteile eines solchen Eingriffes sind essentiell bei einer Entscheidung für einen solchen Eingriff. Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich vom Spezialisten beraten.